Erste Hilfe für Drittklässler

Wie setze ich einen Notruf richtig ab? Was ist bei Bauchschmerzen oder bei Verbrennungen zu tun? Was ist bei Knochenbrüchen zu beachten und was, wenn Blutungen zu stillen sind? Diese und ähnliche Fragen bekommen in diesem Schuljahr alle Drittklässler an den staatlichen Grundschulen in Ansbach beantwortet. Möglich wird dies durch eine Spende des Lions Clubs Ansbach Christiane Charlotte. Die „Löwinnen“, so berichtete Präsidentin Dr. Susanne Arendt, haben sich entschlossen, künftig pro Jahr rund 2000 Euro zu spenden, um alle Drittklässler an einem Vormittag in Erster Hilfe zu schulen. Auftakt für die Aktion war in der Karolinenschule.

30 Drittklässler erlebten einen Vormittag mit Martina Lederer vom Roten Kreuz in Ansbach. In den kommenden Wochen werden Mitarbeiter des Roten Kreuzes auch in den anderen acht Ansbacher Grundschulen über 250 Schüler schulen. Die Rektorin der Karolinenschule, Eveline Glöklen, berichtete, dass die Erste Hilfe im Lehrplan für die dritte Klasse vorgesehen sei. Bisher hätten die Klassenlehrer mit Hilfe von Unterrichtsmaterial den Themenkomplex bearbeitet, aber die externen Erste- Hilfe-Lehrer könnten das viel besser, so die Schulchefin. Der Lions Club Ansbach Christiane Charlotte übernimmt nicht nur die Personalkosten für die Mitarbeiter des Roten Kreuzes, sondern auch die Kosten für ein kleines Erste-Hilfe-Päckchen mit Pflastern, das jedem Schüler am Ende überreicht wird.. 

 

 

Folgen Sie uns auf

Präsidentin Hilfswerk

Ute Santin
Stahlstraße 12
91522 Ansbach

Präsidentin Lionsclub

Dr. Susanne Arendt
Am Drechselsgarten 1C
91522 Ansbach

Made with love by Joos - Werbung. Alle Rechte vorbehalten